Cybersicherheit in der Fertigung

Cybersicherheit in der Fertigung

Datensicherheit ist eines der zentralen Themen und einer der wichtigsten Grundpfeiler für eine erfolgreiche Digitalisierung. In der Region Leipzig sorgen innovative Firmen und öffentliche Einrichtungen dafür, dass sich Unternehmen aus der Fertigung und anderen Bereichen heute wie morgen ihrer Daten und Prozesse sicher sein können. So ist etwa der einzige Anbieter eines herstellerunabhängigen Angriffserkennungssystems und Network-Condition-Monitoring-Werkzeugs für industrielle Umgebungen, Rhebo, ein zuverlässiger Partner in der Cybersicherheit großer Energieversorger und industrieller Produzenten. Das Tochterunternehmen von Rohde & Schwarz ipoque, ein Experte für Deep Packaging Inspection (DPI), sitzt seit 2020 im Vorstand des Clusters IT Mitteldeutschland. Unterdessen widmet sich die Bundesagentur für Innovation in der Cybersicherheit mit Sitz im benachbarten Halle (Saale) dem Schutz vor Hackerangriffen in zivilen und militärischen Computersystemen.

Bundesagentur für Innovation in der Cybersicherheit

Die interimsweise noch in Halle untergebrachte Agentur für Innovation in der Cybersicherheit soll in den kommenden Jahren ihren finalen Sitz am Flughafen Leipzig/Halle einnehmen. Aufgabe der Einrichtung ist es, Bedarfe im Bereich Cybersicherheit zu erkennen und entsprechende Forschung zu Innovationen anzuregen, zu finanzieren und zu koordinieren. Ein initialer Ideenwettbewerb und die Vergabe erster Forschungsaufträge finden seit 2020 statt.

Florian Schmidtner
Florian Schmidtner
Manager Ansiedlung und Akquisition
+49 341 2682 7780

Ihr schneller Kontakt zur Invest Region Leipzig!

Jetzt zum Newsletter anmelden und informiert bleiben

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten