Automobil- & Zuliefererindustrie

Kaum ein Bereich ist zurzeit derart dynamisch im Wandel begriffen wie die Automobil- & Zuliefererindustrie. Angesichts des Klimawandels und der notwendigen Energiewende müssen Konzepte, die über viele Jahrzehnte funktioniert haben, über- und neu gedacht werden. Leipzig hat seine Anpassungsfähigkeit über viele Jahrzehnte hinweg mehrfach unter Beweis gestellt und ist heute Zentrum der E-Mobilität. Ein Wandel, der zugleich mit enormen Wachstumstrieben verbunden ist: Was Anfang der Nullerjahre mit den Niederlassungen von Porsche und BMW begann, hat sich mittlerweile zu einem florierenden Standort für die gesamte Wertschöpfungskette der Fahrzeugfertigung entwickelt.

Automobil- & Zuliefererindustrie in der Region Leipzig

Platz zum Wachsen in perfekter Lage

Die beiden Branchengrößen BMW und Porsche allein sind seitdem mehrfach vor Ort expandiert und produzieren heute in ihren hochmodernen Werken mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern etwa 1.500 Fahrzeuge täglich. Hinzu kommen 170 Zulieferer aus Maschinen- und Sondermaschinenbau, Werkzeugbau, Metall- und Werkstoffbearbeitung, Elektronik und IT, die ihrerseits weitere Innovations- und Wachstumsimpulse geben. So hat sich seit 2005 die Zahl der Beschäftigten in der Automobil- und Zuliefererindustrie nahezu verdoppelt. Derweil hat in der Region Leipzig die Zukunft der Branche bereits begonnen: BMW produziert am Standort erstmals in Serienfertigung seine Elektrofahrzeuge i3 und i8 – in einem der weltweit führenden Werke für Elektromobilität und Carbon-Leichtbau. Auch das ist ein klares Bekenntnis zum Standort.

Die Region Leipzig vereint deutschland- und europaweit auf einmalige Weise beste Standortqualitäten mit einem großen Angebot an attraktiven Flächen in Top-Lagen. Innerhalb des Wirtschaftsstandorts besteht eine enge Verzahnung zwischen Wohnen und Arbeiten sowie Stadt und Land, die in einem regen Pendlerverkehr zum Ausdruck kommt. Eine einzigartige, ausgezeichnete trimodale Infrastruktur im Zentrum Europas bietet perfekte Logistikbedingungen. Dazu zählt sowohl der internationale Flughafen Leipzig/Halle mit seinem rund um die Uhr operierenden Güterverlade- und Frachtzentrum ebenso wie ein hervorragend ausgebautes Straßen- und Schienennetz. Hinzu kommt ein nachhaltiges Fachkräfteangebot rund um eine der lebenswertesten Städte Deutschlands.

19.378
Beschäftige

766 Unternehmen
in der Region

2 Mrd. €
Umsatz p.a.

10.000
verfügbare Fachkräfte

100+ verfügbare Flächen >10.000 m²

Regionale Netzwerke im Bereich Mobilität

Forschung

Einrichtungen wie das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) oder das Kunststoff-Zentrum Leipzig stehen als regionale Forschungspartner und Impulsgeber für Innovationen in der Automotive-Industrie zur Verfügung. Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) forscht u. a. auf den Gebieten der Elektromobilität, Energieeffizienz und Produktions­technologie. Die Handelshochschule Leipzig (HHL) unterhält Lehrstühle u. a. für Entrepreneurship und Technologietransfer sowie IT-gestützte Logistik. Und nicht zuletzt bietet das Logistics Living Lab - das Logistik-Labor der Universität Leipzig – eine ausgezeichnete Umgebung für die Förderung von Innovationsfähigkeit und Kreativität in der Forschungs- und Entwicklungsarbeit.

Netzwerke

Im Rahmen einer strategischen Clusterpolitik hat die Region Leipzig in den vergangenen Jahren optimale Rahmenbedingungen für die Automotive-Branche geschaffen. Ein belastbares regionales Netzwerk aus Produzenten, Zulieferern und Forschungsinstituten schafft wertvolle Synergien und interessante Kooperations­möglichkeiten. Die Akteure sind u. a. im ACOD Automotive Cluster Ostdeutschland, im AMZ Automobilzulieferer Sachsen und im Netzwerk Logistik Mitteldeutschland vernetzt.

Ausbildung

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) und die Universität Leipzig umfassen ein breites Angebot an technischen Studiengängen, die die Automotive-Industrie zuverlässig mit engagierten Fachkräften versorgen. Dazu zählen mitunter Wirtschafts­ingenieur­wesen, Maschinenbau, Elektrotechnik oder Wirtschaftsinformatik. Auch die Bildungseinrichtungen der Nachbarstädte Dresden, Chemnitz und Halle/Saale bieten branchenspezifische Studiengänge und Ausbildungen an.

Platz zum Wachsen in perfekter Lage

Logistik & 24/7 Flughafen

lokale Wertschöpfungsketten

freie Flächen zu attraktiven Preisen

gut ausgebildete Fachkräfte

Daniela Hallett
Managerin Ansiedlung und Akquisition
+49 341 2682 7782

Ihr schneller Kontakt zur Invest Region Leipzig!

Was ist die Summe aus 2 und 2?
XS
SM
MD
LG
XL
XXL