Invest Region Leipzig GmbH

INTENSE AG

Jens Ziegler, Geschäftsstellenleiter Leipzig

„Unser Berater von der Invest Region Leipzig hat sehr gut verstanden, was wir für eine Immobilie suchen und passgenau zugearbeitet. Er hat mir dann auch den Tipp für die Beantragung von Fördermitteln gegeben. Außerdem haben wir den Fachkräfteservice genutzt. Das lief sehr gut. Ohne die Unterstützung der Invest Region Leipzig wäre es gerade bei der Bürosuche ein Stück weit schwieriger geworden.“

Seit über 20 Jahren und mit nunmehr über 100 Mitarbeiter*innen bietet die INTENSE AG Software- und IT-Beratung für die verschiedensten Branchen. Im letzten Jahr wurde neben dem Hauptsitz in Würzburg und den Niederlassungen in Köln und Saarbrücken, ein neuer Standort in Leipzig unter Geschäftsstellenleiter Jens Ziegler eröffnet.

 

Die INTENSE AG hat sich als führender Anbieter für IT-Implementierungen einen Namen gemacht. Als Beratungs- und Entwicklungshaus betreut das Unternehmen hauptsächlich Kunden aus der Energiewirtschaft. „Wir übernehmen größtenteils Programmier- und Systemeinstellungsaufgaben. Die Tendenz geht jedoch dahin, dass wir Unternehmen zunehmend auch bei strategischen Überlegungen unterstützen, indem wir z. B. aus dem IST-Zustand Verbesserungspotentiale ableiten und anschließend eine passende Lösungsvariante erarbeiten, die zu den Ansprüchen und Wünschen des Kunden passt. Dabei handelt es sich nicht immer nur um Software“ erzählt Jens Ziegler. Das Unternehmen ist nicht nur langjähriger SAP-Partner und auf diese Kernprodukte spezialisiert: die INTENSE AG forscht und entwickelt auch Lösungen zur Energieeffizienz und trägt damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz bei. Mehr dazu findet sich auf www.intense.de.

Die Leipziger Niederlassung ist inzwischen auf 11 Mitarbeiter*innen gewachsen. Die Wahl für Leipzig war eine Verkettung glücklicher Umstände: „Durch Zufall ist der Brief der Invest Region Leipzig GmbH zu den Vorteilen der Region in meinen Händen gelandet. Zu diesem Zeitpunkt gab es von unserem Aufsichtsrat noch keine Entscheidung für den Standort. Für mich als Leipziger war klar, dass, wenn ein neuer Standort gegründet wird, ich die Suche in Leipzig beginne. Ich habe dann die Möglichkeiten geprüft und gemerkt, dass es allein gar nicht so einfach ist, z. B. eine geeignete Immobilie zu finden. Da habe ich gesagt, das probieren wir jetzt mit der Invest Region Leipzig und das hat dann auch sofort sehr gut funktioniert.“ erklärt Jens Ziegler.  „Unser Berater von der Invest Region Leipzig hat sehr gut verstanden, was wir für eine Immobilie suchen und passgenau zugearbeitet. Er hat mir dann auch den Tipp für die Beantragung von Fördermitteln gegeben. Außerdem haben wir den Fachkräfteservice genutzt. Das lief sehr gut. Ohne die Unterstützung der Invest Region Leipzig wäre es gerade bei der Bürosuche ein Stück weit schwieriger geworden.“, erinnert er sich.

Für die Standortentscheidung hat die Hochschullandschaft Leipzigs eine entscheidende Rolle gespielt. Für Jens Ziegler war hier die breite Aufstellung an Studiumsmöglichkeiten, von Energietechnik über Wirtschaft, Ingenieurwissenschaften bis zur IT wichtig. Somit ist für die Fachkräfte von morgen gesorgt. „Ein weiterer Pluspunkt für Leipzig ist, dass es ein wissenschaftlicher Standort ist. Es gibt z.B. das Helmholtz Institut. Dann ist Leipzig auch ein Energiestandort, die EEX sitzt hier.“ erklärt er. „Letztendlich ist es natürlich der Standort an sich: Leipzig als Stadt ist repräsentativ mit vielen Facetten, das hat den Ausschlag gegeben. Die Stadt ist groß genug, aber noch nicht so groß wie Berlin, deshalb kann man hier viele Sachen ausprobieren.“, meint er.

Die Zahl der Mitarbeiter*innen für das Leipziger Büro soll zukünftig steigen. Die INTENSE AG sucht am Standort hauptsächlich IT-affine Leute, die idealerweise energiewirtschaftliches Verständnis mitbringen. „Man sollte Lust auf IT haben und nicht in ganz festen Schemen denken, sondern neue Sachen einbringen und manchmal Altes über Bord werfen können.“, beschreibt Jens Ziegler. „Wir hier in Leipzig sind sehr freundschaftlich miteinander und haben eine enge Bindung. Wir arbeiten zwar auch hart zusammen und haben einen hohen Anspruch an unsere Leistungen. Doch dabei unterstützen wir uns gegenseitig.“, erklärt er begeistert. „Wir arbeiten nicht alle am gleichen Projekt oder Kunden. Trotzdem gibt es den Austausch und die Unterstützung. Man ist neugierig, was machen die anderen, kann ich hier auch noch etwas lernen und dabei partizipieren. Bei uns gibt es auch keine festen Rollen, jeder ist gleichberechtig und soll bzw. darf sich einbringen.“ meint Jens Ziegler. Diese offene Art und der Wille, aktiv mitzumachen, wünscht er sich ebenso von neuen Mitarbeiter*innen. Und natürlich sollen sich die Kolleg*innen auch vor Ort wohlfühlen: das Leipziger Büro wurde intern schon als das Schönste von allen Niederlassungen gekürt, die Tischtennisplatte steht auch schon.

zurück

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten