Invest Region Leipzig GmbH

Forschung: Strategien für das Leben von Morgen

Nach dem Bildungsmonitor 2019 steht Sachsen wieder auf dem ersten Platz im Vergleich der Bildungssysteme der einzelnen Bundesländer. Als "Strong Innovator" im Bereich Forschung und Entwicklung entwickelt sich die Region zum Top-Standort. Leipzig kann mit seiner hohen Dichte an Forschungsinstituten und Hochschulen punkten.

Einen sehr hohen Stellenwert nimmt in Leipzig die medizinische Forschung ein. So arbeitet beispielsweise das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie an Lösungen zwischen den Schnittstellen von Medizin, Biowissenschaft und Ingenieurwissenschaft. Das anerkannte Institut nimmt in erster Linie Aufträge von Unternehmen aus der Biotechnologie, Medizintechnik und Pharmazie entgegen. Am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie wird dagegen die Geschichte des Menschen erforscht, um noch mehr über mögliche Anpassungsfähigkeiten in der Zukunft herauszufinden.

Unseren kognitiven Fähigkeiten ist ein weiteres Max-Planck-Institut gewidmet. Am Standort für Kognitions- und Neurowissenschaften untersuchen Forscher in erster Linie, wie unser Gehirn bestimmte Reize wahrnimmt und wie groß der Einfluss auf bestimmte Zivilisationskrankheiten ist. Der wachsenden Bedeutung hoher Mathematik hingegen widmet sich das Leipziger Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften.

Ganz praktischen Fragen der Umweltforschung stellen sich Forscher am Helmholtz-Zentrum. Wie unsere Gesellschaft auf sich verändernde Bedingungen reagieren kann, gewinnt an zunehmender Bedeutung. Daher werden hier Handlungskonzepte für die Welt von Morgen in Zeiten des Klimawandels entwickelt: Zum Beispiel für das Wasser-Management und die Erhaltung biologischer Vielfalt und Anpassungsstrategien für die Bauindustrie. Eine der bedeutendsten Forschungseinrichtungen für Fragen des Managements begrenzter natürlicher Ressourcen und der Anwendung von Biomasse findet sich zudem am Deutschen Biomasseforschungszentrum. An neuartigen Wirktstoffen und Therapiemöglichkeiten zur Behandlung immunologischer, onkologischer und degenerativer Erkrankungen arbeiten 638 Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer IZI.

Leipzig strotzt vor jungen Absolventen voller Know-how in IT, Wirtschaft und Biotechnologie. Der Standort und die Region gewinnen durch die Arbeit seiner hochkarätigen Forschungseinrichtungen in zukunftsweisenden Bereichen mit jedem Jahr an internationaler Bedeutung. Die zunehmende Zahl der Unternehmensansiedlungen beweist das hohe Potential, das in der Metropole liegt.

zurück

Leider sind externe Video Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten