Invest Region Leipzig GmbH

IT-Standort mit starkem Wachstum: Region Leipzig

Die Digitalbranche hat den Wachstumsstandort Leipzig für sich entdeckt. In den letzten 10 Jahren kamen über 500 Unternehmen der Informationstechnologie in die Handelsstadt. „Warum die Region Leipzig Ihr zukünftiger IT-Standort werden könnte?!“ war das Thema unseres Online-Events Ende Mai 2021 gemeinsam mit der Thinkport GmbH. Im Gespräch erklärte Florian Foege von der Invest Region Leipzig GmbH, welche Vorteile dazu führen, dass der Bereich IT der derzeit am stärksten wachsende Sektor in Leipzig ist.

Die Anziehungskraft gründet zum einen darauf, dass der Standort Know-how auf verschiedenen Ebenen zu bieten hat: Hier treffen die verschiedenen IT-Kompetenzzentren wie das InfAI oder das ScaDS.AI auf Erfahrungswissen einer breiten Hochschullandschaft wie der Universität Leipzig oder der HTWK Leipzig. Zahlreiche Unternehmen wie Jambit, Mercateo oder adesso haben die idealen Standortbedingungen genutzt und sich in der Messestadt angesiedelt. Hinzu kommen Netzwerke wie das Cluster IT Mitteldeutschland, der Händlerbund oder die Software Foren Leipzig, die dafür sorgen, alle Akteure miteinander zu verbinden. Zur Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Leipzig tragen zudem auch die exzellente Infrastruktur und zentrale Lage in Mitteldeutschland bei. Für die Unternehmen sind Nähe zu den Kunden und schnelle Verbindungen ausschlaggebend. Die aktuell in Leipzig ansässigen knapp 1240 IT-Unternehmen profitieren neben der guten Fachkräftelage mit beispielsweise über 4000 Studierenden und Auszubildenden im IT-Bereich sowie ca. 755 IT-Absolventen pro Jahr auch von den attraktiven Lebensbedingungen in der Stadt, die Menschen anzieht und (fast) nicht mehr gehen lässt.

 

Ein Unternehmen, welches sich für die Region Leipzig entschieden hat, ist die Thinkport GmbH. Im Online-Gespräch mit Florian Foege erklären Tobias Drechsel, CEO der Thinkport GmbH und Philipp D‘Angelo, Niederlassungsleiter Leipzig, welche Entscheidungen für Leipzig ausschlaggebend waren.

Die 2018 in Frankfurt a.M. gegründete Thinkport GmbH ist ein schnell wachsendes IT-Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf Cloud-Technologie. Im September 2020 wurde der zweite Standort des Unternehmens in Leipzig eröffnet: „Wir sind froh, diesen Schritt gewagt zu haben und nach Leipzig gegangen zu sein, um Thinkport weiterentwickeln zu können.“, so Tobias Drechsel. Er erzählt, dass ursprünglich überlegt wurde, nach München zu gehen. Die Wahl fiel dann doch auf Leipzig, die Punkte Fachkräfte und die geografisch attraktive Lage waren ausschlaggebend. Zudem ist die Stadt in ständiger Bewegung: „Leipzig ist eine sehr aufstrebende Stadt. In den letzten Jahren hat sich hier viel verändert. Das passt einfach zu Thinkport. Wir sind eine Firma, die ständig versucht, sich neu zu erfinden und weiterzuentwickeln. Wir brauchten außerdem zwei Komponenten - zum einen Kundenprojekte und zum anderen die entsprechenden Mitarbeiter. Leipzig hat beides.“, erklärt er.

„Klar gab es zu Beginn viele Unsicherheiten.“, erinnert sich Philipp D’Angelo, der als Niederlassungsleiter in Leipzig ganz neu startete. „Aber wir konnten viel Ausprobieren.“, meint er. Das Unternehmen startete am Standort mit seiner Arbeit im CoWorking-Space, um erst einmal anzukommen und herauszufinden, ob die Entscheidung für Leipzig überhaupt passt. „Nach den ersten Einstellungen hat sich die Unsicherheit gelegt und wir sind gespannt, wie es in Leipzig weitergeht.“, schmunzelt Philipp D’Angelo.

Vernetzung und Sichtbarkeit in der Region sind wichtige Themen für Unternehmen - einmal bei der Suche nach Fachkräften wie auch bei der Akquirierung neuer Kunden. Thinkport hat diese Kontakte genutzt. Leipzig mit seiner Vielzahl an Verbänden, die einen starken IT-Fokus besitzen und sehr gut vernetzt sind, bietet hier einen großen Vorteil für Firmen, die neu ankommen. „Wir sind in Leipzig sehr gut gestartet und inzwischen ein Team aus acht Leuten. Wir können uns vorstellen, noch weiter zu wachsen.“, erklärt Tobias Drechsel. Bereut haben sie den Gang nach Leipzig nicht: „Es war die absolut richtige Entscheidung. Wir haben ein tolles Team gefunden, in einer tollen Stadt, ideal die Arbeit im Coworking Space. Es gibt viele Universitäten und dadurch auch einen sehr jungen Spirit, das passt einfach zu uns.“

zurück

Leider sind externe Video Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten