News

Invest Region Leipzig GmbH

Hightech-Unternehmen Skeleton Technologies entscheidet sich für Standort im Landkreis Leipzig

Die estnische Firma Skeleton Technologies expandiert in Sachsen. Am neuen Standort in Markranstädt, Landkreis Leipzig, wird das Unternehmen in Kooperation mit Siemens und dem Projektentwickler ecoPARKS die weltweit größte Produktion für innovative Superkondensatoren errichten und dafür 220 Millionen Euro investieren und 240 Jobs schaffen. Bereits seit 2021 war bekannt, dass das Unternehmen aus Estland Skeleton Technologies ihren Expansionskurs dank ungebrochenem Wachstum fortsetzt und nach einem neuen Produktionsstandort sucht.

Die Invest Region Leipzig GmbH (IRL) unterstützt entsprechend Ihrer Aufgabe als Ansiedlungs- und Akquisitionsagentur Unternehmen ganzheitlich im Prozess der Gründung und Realisierung einer Niederlassung. So wurden auch in diesem Fall verschiedene Standortoptionen aus der Region Leipzig recherchiert und angeboten. Geschäftsführer Michael Körner: „Skeleton hatte die Wahl zwischen mehreren exzellenten Standorten in unserer Region, wir freuen uns, dass nun die neue Produktionsanlage in Markranstädt, im Landkreis Leipzig, gebaut wird. Wir werden das Unternehmen weiterhin tatkräftig unterstützen, um den bestmöglichen Start in unserer Wirtschaftsregion zu ermöglichen.“

Landrat Landkreis Leipzig, Henry Graichen, gratuliert: „Herzlich willkommen! Dass so ein bedeutendes Technologieunternehmen in unsere Wirtschaftsregion kommt, ist ein tolles Signal. Eine solche Ansiedlung eines stark wachsenden internationalen Unternehmens im Strukturwandelgebiet zeigt, dass unsere regionale Zusammenarbeit Früchte trägt. Die Vorteile unserer Wirtschaftsregion sichtbar zu machen, anzubieten und zu bewerben, Investoren attraktive passende Flächen und die Verfügbarkeit von bestens ausgebildeten Fachkräften anzubieten, ist der richtige Weg. Die individuelle Betreuung der interessierten Unternehmen durch die Wirtschaftsförderer und das Aufzeigen unserer Potentiale, haben sich bewährt.“

Verschiedene Akteure der Wirtschaftsförderung unterstützten und begleiteten den Ansiedlungsprozess seit mehreren Monaten in enger Kooperation. So bedankt sich Henry Graichen neben den regionalen Projektverantwortlichen auch bei der Staatsregierung Sachsens, welche Skeleton Technologies gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des IPCEI-Programms „European Battery Innovation – EuBatin“ unterstützt. Diesen staatlichen Support erhalten Unternehmen, die wichtige Vorhaben von europäischem Interesse umsetzen und einen elementaren Beitrag zu Wachstum, Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit der Industrie und Wirtschaft Europas leisten.

zurück

Jetzt zum Newsletter anmelden und informiert bleiben

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten