Invest Region Leipzig GmbH

Virtueller Austausch zum Thema Wirtschaftsentwicklung Vietnam und Leipzig

Die Invest Region Leipzig GmbH ist nicht nur als Ansiedlungs- und Akquisitionsagentur für die Wirtschaftsregion Leipzig aktiv. Gemeinsam mit ihren Gesellschaftern, der Stadt Leipzig, der IHK zu Leipzig sowie der Landkreise Nordsachsen und Leipzig, steht sie zusätzlich Unternehmen aus der Region beim Eintritt in internationale Märkte beratend zur Seite. Neben Aktivitäten in Großbritannien liegt der Fokus auf dem stark wachsenden Vietnam.

Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Herrn Burkhard Jung, dem Botschafter der S. R. Republik Vietnam in der Bundesrepublik Deutschland, S. E. Herrn Dr. Nguyen, Minh Vu, dem Handelsrat der S. R. Vietnam in Berlin, Herrn Bui, Vuong Anh, sowie dem Geschäftsführer der Invest Region Leipzig GmbH, Herrn Michael Körner, lud der Deutsch-Vietnamesische Haus e.V. am 15. März 2021 von 9:30 bis 11:30 Uhr zur Online-Konferenz „Deutsch-Vietnamesische Wirtschaftsentwicklung 2021“ ein. 

Während der Veranstaltung kamen Vertreter aus Politik und Wirtschaft zu den bilateralen Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Vietnam vor dem Hintergrund des 2020 in Kraft getretenen Freihandelsabkommens zwischen der Europäischen Union und Vietnam ins Gespräch. Ein besonderer Fokus der Veranstaltung lag auch auf Erfahrungsberichten in und aus den Metropolregionen Mitteldeutschland und Ho-Chi-Minh-Stadt. So berichteten der Geschäftsführer der Aqua One Water Corporation, Herr Ta Duc Hoang (HCMS), sowie der Geschäftsführer von Kocks Ardelt Kranbau, Herr Bernd Flaskamp (Leipzig/Bremen), über ihre Aktivitäten in den beiden Ländern. Im Anschluss standen die Redner der Veranstaltung sowie Vertreter von Invest Region Leipzig GmbH, Tilia GmbH, Vietnam Airlines und weiteren Unternehmen in einer Round Table Diskussion den Teilnehmer:innen für Fragen zur Verfügung.

Vietnam und Leipzig haben über die Jahre eine starke und freundschaftliche Beziehung besonders in den Bereichen Wirtschaft, Bildung und Kulturaustausch aufgebaut. In den vergangenen Jahren wurden die bilateralen Handels- und Investitionsbeziehungen zwischen den beiden Partnern gestärkt, sodass viele herausragende Erfolge erreicht werden konnten. 2015 unterzeichneten die Stadt Leipzig und Ho-Chi-Minh-Stadt ein umfassendes Kooperationsabkommen, das die Zusammenarbeit im Sinne beiderseitiger Interessen fördert, insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Umwelt- und Energietechnologien, nachhaltige Stadtentwicklung, Wissenschaft, Bildung, Kultur, Sport und Gesellschaft.

Seit Dezember 2019 betreibt die Invest Region Leipzig GmbH in Ho-Chi-Minh City in Vietnam eine ständige Vertretung und hat offiziell ihre Arbeit vor Ort aufgenommen. Ziel ist es, Ansiedlungsvorhaben von Unternehmen aus Deutschland und auch Vietnam beim Markteintritt zu unterstützten, Wirtschafts- und Marktinformationen zur Verfügung zu stellen, potenzielle Geschäftspartner miteinander zu vernetzen sowie Informationsveranstaltungen zu organisieren. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist die Gewinnung von qualifizierten bzw. zukünftig ausgebildeten Fachkräften aus Vietnam für Unternehmen insbesondere aus Pflegeberufen aus der Region Leipzig.

zurück

Leider sind externe Video Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten