Datenschutzerklärung

Datenschutzeinstellungen bearbeiten

Teil I gibt Ihnen allgemeine Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns beim Besuch und der Nutzung unserer Website sowie Informationen über die Rechte, die Sie als von der Verarbeitung betroffene Person haben.

Im Teil II erhalten Sie Informationen, wann Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widersprechen können.

Teil I: Allgemeine Datenschutzinformationen

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Invest Region Leipzig GmbH
Markt 9
04109 Leipzig
E-Mail:
Telefon: +49 (0) 341 2682 77 70

Kontaktdaten der Datenschutzkoordinatorin

Melanie Böhm
Markt 9
04109 Leipzig
E-Mail:
Telefon: +49 (0) 341 2682 77 71

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden in Logfiles bei unserem technischen Dienstleister, der SN+, Inhaber Eric Zielonka, Karl-Liebknecht-Str. 27, 09111 Chemnitzgespeichert. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Speicherung der oben genannten Daten in den Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. Angriffserkennung). In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Logfiles werden für sieben Tage gespeichert.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem die IP-Adresse des Nutzers und das Datum und Uhrzeit der Kontaktformularnutzung gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Soweit die Kontaktaufnahme im Rahmen einer Vertragsanbahnung oder -durchführung erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dient die Kontaktaufnahme anderen Zwecken, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt zur Durchführung der Kommunikation. Dies stellt auch unser berechtigtes Interesse dar.

Die Speicherung der IP-Adresse des Nutzers und des Datums sowie der Uhrzeit der Kontaktformularnutzung dient zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. Angriffserkennung). In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Empfänger der Daten ist technisch notwendig unser Provider SN+, Inhaber Eric Zielonka, Karl-Liebknecht-Str. 27, 09111 Chemnitz.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Hiervon unberührt bleiben jedoch Aufbewahrungsfristen (z. B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach § 257 Handelsgesetzbuch und § 147 Abgabenordnung), zu deren Einhaltung wir gesetzlich verpflichtet sind. Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfristen werden diese Daten gelöscht.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Nur bei der E-Mail-Adresse handelt es sich um eine Pflichtangabe. Die Angabe eines Namens ist freiwillig und wird lediglich dazu verwendet, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können. Wir protokollieren den gesamten Anmeldungsvorgang, d.h. die bei der Anmeldung eingetragenen Daten sowie Datum, Uhrzeit und IP-Adresse des Nutzers.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der bei der Newsletteranmeldung eingetragenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Rechtsgrundlage für die Protokollierung des Anmeldevorgangs ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, die Rechtmäßigkeit einer Verarbeitung nachweisen zu können.

Empfänger der personenbezogenen Daten ist der von uns eingesetzte Newsletterversender MailChimp der Anbieterin Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA mit der wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag unter Einbeziehung der sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen haben.

Wir löschen sämtliche Daten spätestens drei Jahre nach Beendigung des Newsletter-Abonnements, um die Rechtmäßigkeit bis zur Verjährung nachweisen zu können (berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Dauer resultiert aus der Verjährungsfrist im deutschen Ordnungswidrigkeitenrecht (§ 31 Abs. 2 Nr. 1 OWiG).

Anfragefunktion per E-Mail

Wir bieten auf unserer Website eine Anfragefunktion, die der vereinfachten Form einer Angebotsanfrage und Kontaktaufnahme mit uns dient. Bei Klick auf unsere E-Mailadresse im Footer der Website startet auf Ihrem System die E-Mail-Funktion. Ist auf Ihrem System keine E-Mail-Funktion verfügbar, startet ein Assistent, der Ihnen die Möglichkeit gibt, ein Programm mit dieser Funktion zu verknüpfen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zu entscheiden, ob Sie eine Anfrage per E-Mail senden oder die Anfrage abbrechen wollen.

Bei Verwendung der Anfragefunktion wird unsere E-Mail-Adresse in Ihre E-Mail-Funktion übernommen. Eine Aufnahme unserer E-Mail-Adresse in Ihre Kontaktliste erfolgt nicht automatisch.

Wir verarbeiten die uns im Zuge einer Kontaktaufnahme übermittelten personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wenn die Kontaktaufnahme der Durchführung vorvertraglichen Maßnahmen wie beispielsweise Beratung bei Interesse an unseren Diensten oder der Angebotserstellung dient oder einen bereits zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrag betrifft. Rechtsgrundlage darüber hinaus ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (überwiegendes Interesse). Unser überwiegendes berechtigtes Interesse besteht an der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage.

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Google Analytics

Um unsere Website optimal auf Ihre Interessen abstimmen zu können, nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend „Google“ genannt). In Google Analytics werden Interaktionen des Nutzers unserer Website in erster Linie mithilfe von „Cookies“ erfasst und systematisch ausgewertet. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)
  • die aufgerufene Website
  • die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unserer Website gelangt ist (Referrer)
  • die Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aus aufgerufen werden
  • die Häufigkeit des Aufrufs der Website

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Website auf Grund des Nutzungsverhaltens anzupassen. Da Google Analytics erst gestartet wird, wenn Sie im Consent Management-Tool auf „Akzeptieren“ klicken oder innerhalb der „Datenschutzeinstellungen“ der Funktion „Statistische Analyse“ zustimmen, überwiegt unser berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten.

Die durch das Tracking gespeicherten Daten werden nach 14 Monaten gelöscht.

Sie können Google Analytics deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Statische Analyse“durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Für die weitere Datenverarbeitung ist ausschließlich Google verantwortlich. Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google Analytics Advertising

Wir verwenden "Google Analytics" mit der Remarketing-Funktion "Google Analytics Advertising". Hierzu verwendet Google Analytics Advertising Technologien wie "Cookies", "Tracking-Pixel" und "Device Fingerprinting", um ein bestimmtes Nutzerverhalten auf Websites nachzuvollziehen. Dabei werden auch Informationen verarbeitet, die auf den Endgeräten von Nutzern gespeichert werden. Mithilfe der in Websites eingebundenen "Tracking-Pixel" und den auf Endgeräten von Nutzern abgelegten "Cookies" verarbeitet Google die erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website durch Endgeräte von Nutzern und Zugriffsdaten zum Zwecke der statistischen Analyse- z. B. dass eine bestimmte Webseite aufgerufen wurde oder Newsletter-Anmeldung stattgefunden hat – und zum Zwecke der darauf basierenden Ausspielung individualisierter Werbeanzeigen. Zu diesen Zwecken kann auch ermittelt werden, ob unterschiedliche Endgeräte zu Ihnen oder zu Ihrem Haushalt gehören. Anhand der Zusatzfunktion "Google Analytics Advertising" wird es ermöglicht, Zielgruppen für bestimmte Cookies oder mobile Werbe-IDs zu erstellen und später für die erneute individualisierte werbliche Ansprache zu verwenden. Als Zielgruppenkriterium kommen z. B. in Betracht: Nutzer, die Produkte angesehen, aber nicht einem Einkaufswagen hinzugefügt haben oder einem Warenkorb hinzugefügt, aber den Kauf nicht abgeschlossen, Nutzer, die bestimmte Artikel erworben haben. Dabei umfasst eine Zielgruppe mindestens 100 Nutzer. Mithilfe des Tools "Google Ads" können sodann interessenbezogene Werbeanzeigen in Suchergebnissen ausgespielt werden. So können Nutzern von Websites auf anderen Websites innerhalb des Google Werbenetzwerks (in der Google-Suche oder auf "YouTube", sog. "Google Anzeigen" oder auf anderen Websites) wiedererkannt und auf Grundlager der festgelegten Zielgruppenkriterien zugeschnittene Werbeanzeigen präsentiert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Website auf Grund des Nutzungsverhaltens anzupassen. Da dieser Dienst erst gestartet wird, wenn Sie im Consent Management-Tool auf „Akzeptieren“ klicken oder innerhalb der „Datenschutzeinstellungen“ der Funktion „Statistische Analyse“ zustimmen, überwiegt unser berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten.

Die durch das Tracking gespeicherten Daten werden nach 14 Monaten gelöscht.

Sie können Google Analytics deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Statische Analyse“durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Für die weitere Datenverarbeitung ist ausschließlich Google verantwortlich. Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google Conversion-Tracking

Wir nutzen auf der Website das Tool „Google-Conversion-Tracking“ des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend „Google“ genannt).

Mit Hilfe von Google-Conversion-Tracking können Google und wir erkennen, ob der Nutzer bestimmte Aktionen durchgeführt hat. So können wir beispielsweise auswerten, welche Buttons auf unserer Website wie häufig geklickt und welche Produkte besonders häufig angesehen oder gekauft wurden. Diese Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und welche Aktionen sie durchgeführt haben. Wir erhalten keine Informationen, mit denen wir den Nutzer persönlich identifizieren können. Google selbst nutzt zur Identifikation Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, ansprechende Werbung zu betreiben. Da DoubleClick erst gestartet wird, wenn Sie im Consent Management-Tool auf „Akzeptieren“ klicken oder innerhalb der „Datenschutzeinstellungen“ der Funktion „Statistische Analyse“ zustimmen, überwiegt unser berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten.

Von der Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.

Sie können DoubleClick deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Statistische Analyse“durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Für die weitere Datenverarbeitung ist ausschließlich Google verantwortlich. Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google Ads

Wir verwenden den Dienst „Google Ads“ des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend „Google“ genannt).

Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z.B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Websitebetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer optimalen Vermarktung unserer Webseite. Da dieses Tool erst gestartet wird, wenn Sie im Consent Management-Tool auf „Akzeptieren“ klicken oder innerhalb der „Datenschutzeinstellungen“ der Funktion „Individualisierte Werbung“ zustimmen, überwiegt unser berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten. Sie können dieses Tool deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Individualisierte Werbung“ durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Von der Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.

Sie können Google Analytics deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Statische Analyse“durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Für die weitere Datenverarbeitung ist ausschließlich Google verantwortlich. Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google Ads Remarketing

Über Google Adwords des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend „Google“ genannt) werben wir für diese Website in den Google Suchergebnissen sowie auf den Websites Dritter. Dazu wird bei Besuch unserer Website das sog. Remarketing Cookie von Google gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Web- und App-Browserverlauf von Google mit Ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die Sie im Web sehen. Sind Sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer optimalen Vermarktung unserer Webseite. Da dieses Tool erst gestartet wird, wenn Sie im Consent Management-Tool auf „Akzeptieren“ klicken oder innerhalb der „Datenschutzeinstellungen“ der Funktion „Individualisierte Werbung“ zustimmen, überwiegt unser berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten. Sie können dieses Tool deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Individualisierte Werbung“ durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Alternativ können Sie diese Funktion auch über diesen Link deaktivieren.

Die Speicherdauer beträgt 14 Monate.

Für die weitere Datenverarbeitung ist ausschließlich Google verantwortlich. Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Weiteren: “reCAPTCHA”) auf unserer Website. Anbieter des Dienstes ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, Irland (nachfolgend „Google“ genannt).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf der Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Besuchers der Website anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Nutzer auf die Website zugreift. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Sie werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor unerwünschter E-Mail-Werbung (SPAM) zu schützen. Da reCAPTCHA erst gestartet wird, wenn Sie im Consent Management-Tool auf „Akzeptieren“ klicken oder innerhalb der „Datenschutzeinstellungen“ der Funktion „Sicherheit“ zustimmen, überwiegt unser berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten.

Von der Speicherdauer haben wir keine Kenntnis.

Sie können reCAPTCHA deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Sicherheit“ durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Für die weitere Datenverarbeitung ist ausschließlich Google verantwortlich. Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Website den Google Tag Manager. Anbieter des Dienstes ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, Irland (nachfolgend „Google“ genannt). Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool selbst verarbeitet keine personenbezogenen Daten.

Google AdWords Conversion

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend „Google“ genannt) um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google AdWords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Dadurch wollen wir Ihnen Werbung anzeigen, die für sie interessant ist. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google AdWords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert. Wir selbst verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind.  Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Google AdWords Conversion ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, individualisierte Werbung zu schalten und deren Erfolg auszuwerten. Da Google AdWords Conversion erst gestartet wird, wenn Sie im Consent Management-Tool auf „Akzeptieren“ klicken oder innerhalb der „Datenschutzeinstellungen“ der Funktion „Reichweitenmessung“ zustimmen, überwiegt unser berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten.

Von der Speicherdauer haben wir – über die vorgenannten Angaben hinaus – keine Kenntnis.

Sie können Google AdWords Conversion deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Reichweitenmessung“ durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Für die weitere Datenverarbeitung ist ausschließlich Google verantwortlich. Weitere Informationen des Drittanbieters Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google Maps

In dieser Website ist der Dienst „Google Maps“ des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend „Google“ genannt) eingebunden, der zur Darstellung von Karten bzw. Kartenausschnitten dient und Ihnen damit die komfortable Nutzung der Karten-Funktion auf der Website ermöglicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer ansprechenden Darstellung unserer Webseite. Da dieses Tool erst gestartet wird, wenn Sie im Consent Management-Tool auf „Akzeptieren“ klicken oder innerhalb der „Datenschutzeinstellungen“ der Funktion „Darstellung“ zustimmen, überwiegt unser berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten. Sie können dieses Tool deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Darstellung“ durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keinen Einfluss. Für die weitere Datenverarbeitung ist Google verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch Google erhalten Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Youtube

Wir haben auf unserer Website Videos über die Plattform Youtube eingebunden. Youtube ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“ genannt).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer ansprechenden Darstellung unserer Webseite. Da dieses Tool erst gestartet wird, wenn Sie im Consent Management-Tool auf „Akzeptieren“ klicken oder innerhalb der „Datenschutzeinstellungen“ der Funktion „Darstellung“ zustimmen, überwiegt unser berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten. Sie können dieses Tool deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Darstellung“ durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Von der Speicherdauer bei Google haben wir keine Kenntnis und auf sie keinen Einfluss. Für die weitere Datenverarbeitung ist Google verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch Google erhalten Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Vimeo

Wir haben auf unserer Website Videos über das Videoportal Vimeo der Anbieterin Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA (nachfolgend „Vimeo“) eingebunden

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer ansprechenden Darstellung unserer Webseite. Da dieses Tool erst gestartet wird, wenn Sie im Consent Management-Tool auf „Akzeptieren“ klicken oder innerhalb der „Datenschutzeinstellungen“ der Funktion „Darstellung“ zustimmen, überwiegt unser berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen sowie Grundrechten und Grundfreiheiten. Sie können dieses Tool deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser alle Cookies löschen oder in der Fußzeile unserer Website das Menü „Datenschutzeinstellungen“ aufrufen, anschließend auf „Datenschutzeinstellungen bearbeiten“ klicken und dort die Funktion „Darstellung“ durch Anklicken des Schiebereglers deaktivieren.

Von der Speicherdauer bei Vimeo haben wir keine Kenntnis und auf sie keinen Einfluss. Für die weitere Datenverarbeitung ist Vimeo verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch Vimeo erhalten Sie unter: https://vimeo.com/privacy

Webinare über GoToWebinar

Wir verwenden zur Durchführung von Webinaren via Videochat die Anwendung GoToWebinar, ein Service der LogMeIn Ireland Limited, Bloodstone Building Block C, 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Ireland (nachfolgend „GoToWebinar“ genannt). Wenn wir das Webinar aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen dies im Vorwege mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Webinars erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein. Für Webinare können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten. Wenn Sie bei GoToWebinar als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über Webinare (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei GoToWebinar gespeichert werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Webinaren ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Webinare im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von Webinaren. Der Verarbeitung der Daten durch den Anbieter LogMeIn als Auftragsverarbeiter erfolgt auf Basis von Art. 28 DSGVO.

Grundsätzlich werden keine personenbezogenen Daten über die Dauer des Webinars hinaus gespeichert. Sofern eine Aufzeichnung bzw. Protokollierung des Webinars erfolgt, informieren wir Sie vor Einholung der Zustimmung über die Speicherung im Einzelfall. Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche zu prüfen und zu gewähren oder abwehren zu können.

Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie unter https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy/international.

Profile auf Drittportalen

Wir haben auf folgenden Dritt-Portalen ein Unternehmensprofil. Diese Portale werden nicht von uns betrieben. Wir nutzen diese Portale nur im Rahmen des Angebotes des jeweiligen Betreibers und unter Anerkennung der dort geltenden Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen zu den jeweiligen Anbietern und deren Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier:

Xing

LinkedIn

Datenschutzhinweise für Bewerber

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses beurteilen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie § 26 BDSG. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für die Aufnahme in unseren Bewerberpool gegeben haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Über die Durchführung des Bewerbungsverfahrens hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dies ist zulässig, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Ein solch berechtigtes Interesse besteht bei der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten. Außerdem verarbeiten wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO personenbezogene Daten, soweit dies für die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, denen wir als Unternehmen unterliegen, erforderlich ist.

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten des Unternehmens benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen und Beratung.

Wird kein Beschäftigungsverhältnis begründet, werden innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens die personenbezogenen Daten gelöscht. Bei Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses wird Ihre Bewerbung Gegenstand Ihrer Personalakte.

Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Bewerber-Pool zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten übernehmen und spätestens nach Ablauf von einem Jahr löschen.

Online-Bewerbungssystem

Wir haben in unserer Website ein Bewerbungsformular eingebunden. Dieser Dienst wird uns von der HRworks GmbH, Waldkircher Str. 28, 79106 Freiburg bereitgestellt, mit der wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben.

Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten sowie ggf. hochgeladenen Dateien werden an uns übermittelt, sobald Sie auf „Bewerbung absenden“ klicken. Zuvor haben Sie die Möglichkeit in die Speicherung der Bewerbung im Talentpool und zur Verwendung für weitere Bewerbungsprozesse einzuwilligen.  

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. § 26 Abs. 1 S.1 BDSG. Rechtsgrundlage für die Speicherung der Bewerbung im Talentpool und zur Verwendung für weitere Bewerbungsprozesse ist § 26 Abs. 2 BDSG (Einwilligung). Sie haben das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten des Unternehmens benötigen.

Wird kein Beschäftigungsverhältnis begründet, werden innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens die personenbezogenen Daten gelöscht, es sei dem, sie haben der Speicherung der Bewerbung im Talentpool und zur Verwendung für weitere Bewerbungsprozesse zugestimmt. Bei Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses wird Ihre Bewerbung Gegenstand Ihrer Personalakte.

Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Bewerber-Pool zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten übernehmen und spätestens nach Ablauf von einem Jahr löschen.

Rechte des Betroffenen

Sie haben nach Maßgabe des Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet worden sein, steht Ihnen gemäß Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung zu.

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Nach Art. 20 DSGVO können Sie bei Daten, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrages mit Ihnen automatisiert verarbeitet werden, das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu beschweren (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG). Hierzu gehört auch die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde: Sächsischer Datenschutzbeauftragter, https://www.saechsdsb.de

Teil II: Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an die oben in der Rubrik „Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen“ genannten Kontaktdaten.

Datenschutzeinstellungen bearbeiten
Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten